szmmctag

  • Lebendiges Deutsch

    Bei vanDyrk habe ich einen interessanten Artikel gefunden über den Versuch der Gesellschaft der deutschen Sprache, Anglizismen zu ersetzen. Guckst Du hier.

  • Sprechen wir eigentlich überhaupt noch Deutsch?

    Also so langsam platzt mir wirklich die Hutschnur, wenn ich das Kauderwelsch, daß in den Medien abgesondert wird, mir so anhöre. Ausschlaggebend für meine Wut war die heutige Ausgabe des Magazins Exklusiv Weekend. Es geht ja schon mit dem Titel los: Weekend! Hallo? Gibt es kein deutsches Wort für Weekend? Mal schnell bei Leo gefragt und oh Wunder: Im Deutschen sagt man Wochenende! Ach nee...

    Nun kann mir eigentlich egal sein, wenn eine solch anspruchsvolle Sendung der Fernsehunterhaltung, wertvolle Zeit verplempert. Ich bin auch eher zufällig über die heutige Ausgabe gestolpert und gehöre auch sicher nicht zu den Stammzuschauern. Aber die Häufung von englischen Vokabeln in dieser Sendung gehen mir gehörig gegen den Strich. Wenn die Jury-Mitglieder der Sendung DSDS mehrmals bekunden wie happy sie seien, stellen sich bei mir die Nackenhaare auf, denn offenbar sind diese Zeitgenossen nicht mehr in der Lage ihre Gefühle in deutscher Sprache zu formulieren. Wie mal bei Leo recherchiert und siehe da: happy bedeutet unter anderem fröhlich, zufrieden, glücklich und erfreut. Da würde ich doch mal behaupten, daß es den Herrschaften mit diesen Wörten möglich gewesen wäre, ihr Gefühl der Happyness mit den deutschen durchaus gebräuchlichen Wörtern deutlich differenzierter auszudrücken.

    Deswegen werde ich nun in hoffentlich regelmäßigen Abständen auf Sprachpanscherei hier gezielt hinweisen. Damit wir uns nicht falsch verstehen: Wenn ein Fremdwort eine sinnvolle Ergänzung zum deutschen darstellt, wäre ich der letzte, der sich dagegen ausspricht - im Gegenteil. Das bereichert eine Sprache nur. Wenn aber englische Wörter adäquate deutsche Begriffe verdrängen, die uns sogar eine differenzierte Ausdrucksweise ermöglichen würde, dann finde ich sollte man sich dagegen wehren.

    Ebenfalls heute ist mir bei VIVA eine Sendung aufgefallen, wo drei Nasen das Aussehen junger Menschen bewerten, die sich dort quasi einem Schönheitswettbewerb stellen. Und was sind die Kategorien, in denen bewertet wird? Unter anderem Body und Face! Auch hier Leo gerne weiter und zeigt uns, daß es durchaus angemessene deutsche Übersetzungen hierzu gibt. Ihr könnt ja mal versuchen herauszufinden, welche es sind...

  • Verbot von Ballerspielen

    So langsam geht mir die Diskussion um das Verbot von Ballerspielen auf den Senkel. Als würde das das Problem von gewaltbereiten Jugendlichen und Amokläufern auch nur ansatzweise lösen. Erstens würde ein Verbot solche Spiele für Jugendliche nur interessanter machen. Und machen wir uns doch nichts vor: Wenn jemand an die Spiele kommen will, schafft er das auch. Im Zweifel zieht man sich die sowieso aus irgendwelchen dubiosen Seiten aus dem Netz. Und zweitens sind die Jungs aus Erfurt und Emsdetten nicht Amokläufer geworden, weil sie Quake gespielt haben, sondern weil da was grundsätzliches in ihrem sozialen Umfeld schief gelaufen ist. Wenn die Gleichung Ballerspieler = Amokläufer aufgehen würde, dann hätten wir täglich einen Amoklauf zu verzeichnen. Daß es Gott sei Dank nur einige wenige Fälle sind (aber sicher immer noch zu viel, keine Frage) weist darauf hin, daß es wohl andere Faktoren sind, die da eine Rolle spielen. auch immer wiederkehrende Diskussion um böse Rockmusik zeigt, wie realitätsfremd unsere Politiker sind. Zur Info: ich habe in meiner Jugend auch Heavy Metal wie Metallica, Anthrax, Iron Maiden und Testament gehört (Anmerkung: das war damals echt harter Rock) und Doom 1 & 2 und Duke Nukem habe ich auch mit Begeisterung gespielt. Trotzdem habe ich Zivildient geleistet und bin nun das, was man einen Normalbürger nennt, und habe noch nie einen Menschen körperlich verletzt. Denkt mal nach, wieso Euer sterotype Vorurteile nicht bei mir ziehen...

    Interssant fand ich übrgiens die Top20-Liste der derzeitigen Spiele-Chart, die ich bei XS-Blog2.0 gesehen habe. Dort wird deutlich, daß fast kein Spiel mehr dieser Liste verkauft werden dürfte. Und geil ist auch, die Anmerkungen zu solch unbedenklichen Spielen. Nach den Ausschreitungen der letzten Woch ein Leipzig wäre ich auch für ein Verbot des Fußßball-Managers... :DD

  • Heimliche Vaterschaftstest

    Heute wird mal wieder über das Thema "heimliche Vaterschaftstest" vor Gericht verhandelt. Diesmal vor dem Bundesverfassungsgericht. Es bleibt zu hoffen, daß eine vernünftige Regelung gefunden, damit unsichere Väter sich vergewissern können, ob sie wirklich die leiblichen Väter ihrer Kinder sind. Klar, die Selbstbestimmung ist ein hohes Gut. Und klar ist auch, daß man vielleicht nicht Gentests machen kann wie man lustig ist. Aber ich finde, daß auch Väter das Recht haben zu erfahren, ob sie einen nicht unerheblichen Anteil ihres Einkommens für ein Kuckkuckskind aufbringen dürfen oder nicht. Und da ist klar, der Gesetzgeber gefordert, endlich eine vernünftige Regelung zu finden. Es muß einem Vater möglich sein, diese Gewissheit zu haben. Da bedeutet natürlich auch, daß wenn eine Vaterschaft eindeutig ist, daß der Vater wirklich für sein Kind bezahlen muß.

  • Der beste Blondinenwitz aller Zeiten

    Ich habe den absolut besten Blondinenwitz aller Zeiten gelesen. Der ist sooo unglaublich, selbst meine blonde Freundin hat noch die Tränen in den Augen. Hier geht's zum besten Blondinenwitz

  • Böse Prüfungsfragen

    Prüfer: Sie gucken doch bestimmt Fernsehen. Wissen Sie was die Buchstaben ARD bedeuten?
    Azubi: Kann ich auf Tafel schreiben?
    Prüfer: Ja bitte.
    Azubi (schreibt): Das ÄRDste
    Prüfer: Und was heißt ZDF?
    Azubi: Zweiter Deutschfunk.
    Prüfer: Und PRO7?
    Azubi: So für Kinder ab sieben, oder?

    Wer lesen möchte, kann das gerne bei 3-Bein tun... zum brüllen!!!

  • Die Totesliste des Bären

    Großer Aufruhr im Wald: Es geht das Gerücht um, der Bär habe eine Todesliste.
    Alle fragen sich wer denn nun da drauf steht.

    Als erster nimmt der Hirsch allen Mut zusammen und geht zum Bären und fragt ihn:
    "Sag mal Bär, steh ich auch auf deiner Liste?"
    "Ja," sagt der Bär "auch dein Name steht auf der Liste."
    Voll Angst dreht sich der Hirsch um und geht. Und wirklich, nach 2 Tagen wird der Hirsch tot aufgefunden.
    Die Angst bei den Waldbewohner steigt immer mehr und die
    Gerüchteküche um die Frage, wer noch auf der Liste steht, brodelt.

    Der Keiler ist der erste dem der Geduldsfaden reißt und der den Bär aufsucht um ihn zu fragen, ob er auch auf der Liste steht.
    "Ja" antwortet der Bär "auch du stehst auf der Liste".
    Verängstigt verabschiedet sich der Keiler vom Bären. Und auch ihn fand man nach 2 Tagen tot auf.
    Nun bricht die Panik bei den Waldbewohnern aus.

    Nur der Hase traut sich noch den Bären aufzusuchen.
    "Bär, steh ich auch auf der Liste?"
    "Ja, auch du stehst auf der Liste"
    "Kannst du mich da streichen?"
    "Ja klar, kein Problem"

    :DD:DD:DD

  • Google.de entführt

    Und noch was aus der Rubrik Schadenfreude: wie ich gerade bei BasicThinking nachgelesen habe, war Google mit der DE-Domain für einige Stunden nicht erreichbar, da ein Domaingrabber diese Domain für sich reklamiert hat. Nun ist es in Deutschland so, daß man bei einem beantragten Umzug fünf Tage Zeit diesem Umzug zu widersprechen. Und dummerweise hat von Google niemand geantwort, so daß die Domain auf jemand anderes übertragen wurde... :DD:DD:DD

  • Hach wie fein: Razzia bei der GEZ

    Heute wurde die GEZ-Zentrale in Köln bei einer Razzia durchsucht. Führende Mitarbeiter der GEZ haben sich laut Staatsanwaltschaft in Bordelle, Spitzenrestaurants und zu Fußballspielen einladen lassen. Auch gegen die Geschäftsführung wird ermittelt. (Quelle u.a. Stern: "Diese Gebühreneintreiber haben nicht GEZahlt")

    Ich kann mich ja einer gewissen Schadenfreude nicht erwehren, denn dieses Institut ist so überflüssig wie ein Kropf und es nervt mich tierisch, daß ich bei jedem Umzug dieses Pappnasen Rechenschaft über mich ablegen darf, obwohl ich bei der GEZ angemeldet bin. So werden auch meine Gebühren sinnlos verbrannt...

  • Ein Schelm, wer dabei böses denkt

    Der Journalist Stefan Neggemeier hat Scheiße hoch 9Live zum einem Kommentar aufgefordert. Als Antwort kam dann:

    "Die von Ihnen angesprochene Auto-Szene wurde bereits unmittelbar danach intern kritisiert. Wir finden die Kameraeinstellung ebenso unglücklich. Wir können Ihnen versichern, dass der vom Zuschauer ausgewählte Karton nicht ausgetauscht wurde. Im Übrigen könnte ein von Ihnen unterstellter Tausch gar nicht unbemerkt stattfinden, da viele Produktions-Mitarbeiter während der Live-Show im Studio arbeiten."
    (Quelle:

    Stefan Niggemeier
    )

    Aaaaah ja...

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.